Mamas Freund

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Anal

Mamas FreundMamas FreundDie Personen dieser Story sind alle über 18 Jahreund die Story wurde von mir selber geschrieben !Nun hatte ich (Alex 20) meinen ersten Urlaub bei der Bundeswehr und nichts wie ab nach Hause.Ich hatte mit meiner Mutter abgemacht das ich zusammen mit ihrem Freund ,einem Bauleiter vom nahen Flughafen wo auch meine Mutter tätig war ,das Wohnzimmer sowie auch mein Zimmer neu zu renovieren .Meine 2 Jahre jüngere Schwester wohnte bereits seit einem Jahr mit einer Freundin in einer WG nahe Ihrer Lehrstelle und kam aus zeitmangel nicht mehr ganz so oft nach Hause .Meine Mutter (Monika ) war eine 1,68 große nicht mehr ganz schlanke Frau mitte 40 mit schönen großen Brüsten einem kräftigen aber nicht dicken Hintern und einem kleinen Bauch .Ihr Freund Reiner war etwas älter als sie immer zu späßen aufgelegt und auch sonst ein recht lockerer Vogel .Beide waren jetzt bereits über ein Jahr zusammen und verstanden sich sehr gut.Als ich gegen Abend Zuhause eintraf war das Wohnzimmer sowie mein Zimmer schon vollkommen leer geräumt und Reiner fegte schon die alte Tapete am Boden zusammen.Als ich nun fragte wo ich denn nun schlafen sollte meint Reiner “Ich bau hier aber jetzt kein Bett mehr rein ,dann schlaf mal ruhig mit bei uns im großen Bett im Schlafzimmer “.”Na gut wie Ihr meint ich gehe sowieso gleich in die Kiste ich bin kaputt von der fahrerei”.Ich ging also schlafen ,legte mich auf die rechte Seite im Ehebett machte das Licht aus und war sofort weg.Irgendwann in der Nacht wurde ich wach da das Bett sich wohl einmal heftig bewegt haben mußte,das Bett wackelte immer noch und ich konnte hören wie meine Mutter ein leises stöhnen von sich gab .Reiner fickte also gerade meine Mutter und beide lassen sich dabei nicht durch meine anwesenheit stören .Ich traute mich erst garnicht Luft zu holen ,aber dann merkte ich das es mich geil machte das meine Mutter neben mir gefickt wurde und mein Schwanz fing an zu wachsen .Ich drehte mich wie im schlaf nun mit dem Gesicht zu den Beiden hin,und konnte aber nur ganz schwach erkennen das Reiner wohl auf meiner Seite lag und meine Mutter wohl daneben .Sie hatten bei meinem drehen kurz aufgehört zu ficken aber nun setzte das gestöhne meiner Mutter leise wieder ein .Meine Hand war nun an meine Schwanz und ich fing langsam an zu wichsen ,ohne zu wissen wo überhaupt hin mit dem Saft wenn es mir kommen sollte ,war mir auch egal ich war einfach nur geil und die anderen immer lauter.Mehrmals mußte Reiner meiner Mutter wohl den Mund zuhalten damit sie nicht zu laut wurde und ich fing an ohne drüber nachzudenken heftig meine Schwanz zu wichsen .Irgendwas bewegte sich plötzlich unter meiner Decke und ich hört sofort auf zu wichsen ,Reiner und Mama fickten heftig weiter und mit einem mal war eine fremde Hand zwischen meinen Beinen und suchte meinen Schwanz.Ich griff nach der Hand und merkte es war eine Männerhand,Reiners Hand .Im gleichen Takt wie er seinen Schwanz in meine Mutter rammelte fing er an meinen Schwanz zu wichsen und als ich merkte das er und meine Mutter wohl bald kommen würden war auch ich kurz davor abzuspritzen.Es war einfach zu geil ,sein Schwanz steckte in meiner Mutter ,seine Hand wichste meinen noch nie so groß gewesenen Schwanz und Mama stöhnte so laut das es Tote geweckt hätte.Ich kam,und wie ,der Saft spritze ins Lacken und in die Hand von Reiner ,der nahm die besamte Hand und rieb sie ganz langsam über den Rücken meiner Mutter .Jetzt kam auch Mama und Reiner kurze ,heftige Stösse sagten mir das Reiner seine Saft auch gerade in die Fotze meiner Mutter pumpte die dabei so heftig nach Luft rang als sei sie am ertrinken und über dem ganzen Bett lag ein heftiges zittern. Dann war ruhe und ich schlief nach kurzem lauschen was die anderen nun machten total befriedigt ein .Am nächsten Morgen wurde ich spät wach,ich lag alleine im Bett und dachte erstmal über die letzte Nacht nach,ja es war einfach geil am liebsten hätte ich selber meine Saft auf den Rücken oder lieber noch auf die Titten meiner Mutter gespritzt ,aber Mutter gehörte zu Reiner und deshalb würde es wohl nichts werden ,mal etwas mit meiner Mutter zu versuchen obwohl sie mich nach dieser Nacht schon sehr reizen würde .Ich mußte nun aufstehen und war sehr unsicher was nun passieren würde wenn ich Mutter und erst Reiner begegnen werde .”Morgen du Pennbruder” sagte Reiner fröhlich als ich in die Küche kam “und gut geschlafen oder schlecht geträumt ?”.”Nö” meinte ich “war eine ganz nette Nacht und auch schöne Träume gehabt “,”Ja das will ich doch wohl meinen”sagte Reiner “dann laß uns mal loslegen mit dem Tapete kleben das wenn deine Mutter vom Dienst kommt wir was geschafft haben . Gegen Mittag machten wir Pause in der Küche und meine Gedanken drehten sich schon wieder um letzte Nacht ,trau dich doch dacht ich,und schließlich fragte ich Reiner ob er schon öfter einen fremden Schwanz gewichst hat .”Aber klar doch “sagte er “früher war ich oft auf Montage und Abends im Schlafcontainer auf den Baustellen gab es oft geile Pornofilme aber selten Frauen und wenn du da einen netten Kollegen auf der Bude hattest kam es schon mal vor das man wichsender weise vor dem Fernseher saß und sich dann schon mal gegeseitig ein blies oder runterholte ,noch nie gemacht ?””Nein noch nie” sagte ich “und eigene Pornos habe ich auch keine zum wichsen “.”Ich hab einen neuen geilen Film, findet auch deine Mutter echt geil sagt sie “sagte Reiner “willst du mal reinschauen,steck doch mal den Player und kleine Fernseher ein wir haben doch sowieso schon viel geschafft”.Ok ich stellte also alles auf den Tisch schob ihn etwas zurück und setzt mich auf die Eckbank ,Reiner kam mit der DVD legte sie ein und das Ding lief an .Der Titel war “Familientreffen” und es ging gleich hefig zur Sache ,der Vater fickt die Tochter,Mutter kommt dazu und dann der Sohn .Vater und Sohn beginnen die Mutter zu verwöhnen und Reiner fragt so nebenbei “Na wie gefällt der dir ,macht doch geil oder ?”.”Und wie”meine ich zu Reiner und sehe wie dieser seine Latzhose auf die Knie schiebt und einen mächtigen Schwanz aus seinem Slip zieht und anfängt zu wichsen.”Tu dir keinen Zwang an und machs dir ruhig “grinst er”es entspannt”.Minuten später sitzten wir beide da und sind geil am wichsen und sehen uns dabei weiter die DVD an.”Macht dich das an wie die Mutter von Ihrem Sohn bestiegen wird “fragt Reiner “ich könnte zerspringen wenn die beiden Ihr einen Doppeldecker verpassen,so geil finde ich das”stöhnt er mit schnellen wichsbewegungen an seinem Schwanz .”Macht mich saugeil ,aber das gibt es wohl nur im Video,aber wie geil es mich macht siehst du ja an meinem Schwanz” sagte ich zu Reiner.”Wenn sich die gelegenheit ergeben würde das wir deine Mutter mal zusammen verwöhnen könnten würdest du mit machen oder würdest du es lieber lassen ?”fragte Reiner.Ich überlegte ,aber mit einer Hand am Schwanz canlı bahis und einem Porno im Fernsehen ,gibt es nicht viel an das man denkt .”Ich würde es machen aber nur wenn sie es wirklich will,sonst ist es schlecht und macht keinen spaß ,außerdem glaube ich nicht das meine Mutter ausgerechnet die ist die so etwas macht”sagte ich zu Reiner .”Du kennst deine Mama aber schlecht ,deine Mutter tut einiges wenn ihr Muschi mal wieder juckt,aber wir werden sehen”sagt er während auf dem Bildschirm gerade zu sehen ist wie Papa gerade den Schwanz des Sohnes in den Arsch bekommt und Papas Schwanz gleichzeitg im Arsch der Tochter steckt.”Ich kann nicht mehr ,ich komme” stöhne ich zu Reiner worauf er blitzschnell auf den Knien ist und meine Schwanz tief in seine Mund steckt .Mir kommst und ich halte Reiner Kopf fest auf meinen pumpenden Schwanz gepresst und er schluckt alles während er mit der anderen Hand an meinen Eiern spielt und mir einen Finger langsam in den Darm schiebt .Als mein Schwanz langsam kleiner wird steht Reiner auf wichst seinen Schwanz wieder zur vollen größe und sagt “Dreh dich um ich will es dir auf den Arsch spritzen “ich drehe mich um und Reiner zieht mir die Arschbacken auseinander legt seine Schwanz dazwischen und reibt los um plötzlich mit einem tiefen stöhnen seinen Saft auf meine Hintern und meine Rücken zu spritzen .Nachdem wir uns gesäubert haben meint Reiner “OK Pause zuende ,aufräumen und weiter machen und erstmal kein Wort zu Mama”.Wir wurden bis zum Abend fast fertig mit dem renovieren im Wohnzimmer und ich verabredete mich mit meinen Freunden zu einem zug durch die Altstadt.Als meine Mutter ,Ihr Name ist übrigens Monika,von Ihrem Dienst nach Hause kam sagte ich (Alex) Ihr und Reiner das sie nicht auf mich warten brauchen und ich heute nicht bei Ihnen im Schlafzimmer schlafen werde weil ich wohl sowieso erst am Morgen nachhause kommen werde und bei einem meiner Freund schlafen werde.Reiner sagte nur das ich nicht zu spät kommen sollte da wir das Wohnzimmer wieder einräumen wollen .Was soll ich sagen es wurde ein langer Abend und eine kurze Nacht und so gegen 10 Uhr war ich rechtzeitig zum Frühstück zurück .Da es Samstag war brauchte auch Mutter nicht zur Arbeit und so fingen wir nach einem ziemlich lustigen und auch heißem Frühstück wieder mit dem einräumen des Wohnzimmers an.Heißem Frühstück deshalb weil Mutter die die ganze Zeit im Schlafanzug und Morgenmantel bei uns am Tisch saß nach einem kurzem geflüster mit Reiner plötzlich aufstand und ins Schlafzimmer ging .Als Mutter aus dem Schlafzimmer zurück kam trug sie nicht mehr den Morgenmantel sondern einen kurzen schwarzen Kimono und auch keinen Schlafanzug mehr darunter sondern irgendetwas kleines schwarzes.Mit den leisen Worten “War mir einfach zu heiß hier “schlug sie kurz den Kimono auf und wieder zu und ich konnte sehen das sie einen sehr kleinen BH und einen schwarzen Slip an hatte.Reiner grinste nur verschmitzt und meinte “Sieht doch auch viel netter aus fürs Auge “und sah dabei zu mir “Oder was meinst du “fragte er mich.Total perplex und verlegen sah ich meine Mutter an ,sah ihr dann unbewußt in den Ausschnitt und sagte nur verlegen”Super nett “und merkte dabei wie sich mein Schwanz anfing aufzurichten.Mutter grinste nur etwas verlegen,rückte dabei den Ausschnitt etwas zurecht und legte ihn dabei noch mehr auseinander anstatt zusammen.Wir konnten jetzt beide ihre schönen großen Titten in dem kleinen BH wogen sehen so das meine Hose immer enger wurde. Unterm Tisch muß Reiner auch ein wenig gefummelt haben den Mutter schloß mehrmal verzückt die Augen und rückte näher zu Ihm rüber.Plötzlich sagte Reiner ” Schluß mit Frühstück wir müßen hier noch ein Wohnzimmer einräumen und ich will hier heute Abend noch ein nettes Glas Wein trinken” und stand auf .Mutter band Ihren Kimono mit einem “Na dann los” wieder zu und fing an abzuräumen.Ja und ich wäre auch gern aufgestanden ,aber ich muße noch ein wenig sitzen bleiben um mich wieder zu entspannen und noch einen Kaffee zu trinken da mein Mund trocken war wie eine Wüste.Wir räumten also das Wohnzimmer wieder ein ,Mutter ging gegen Mittag zum einkaufen und Reiner meinte zu Ihr ” Bring uns einen schönen Wein mit und eine neue Flasche Bacardi “.Als Mutter weg war und wir beim zusammenschrauben des Schrankes waren fragte Reiner mich “Und was steht bei dir heute noch auf dem Plan ?”.Ich hab noch keinen Plan” sagte ich “Mal sehen wer anruft”.Reiner meinte dann “Kannst uns ja gesellschaft leisten heute Abend ,ich habe nämlich deiner Mutter erzählt was in der vorletzten Nacht passiert ist im Schlafzimmer sie wollte es erst nicht richtig glauben aber als ich erwähnt habe das du es auch gern mal mit uns zusammen machen würdest sagte sie nur das sie es auch gern mal machen würde es dir aber so nicht einfach sagen könnte ,es wäre Ihr peinlich, aber geil wäre sie schon darauf” .”Schau mal das du so gegen 10 Uhr heute Abend wieder hier bist und wir sehen mal wie deine Mutter so drauf ist,ok ?.”Ok mach ich ” sagte ich nur und wußte nicht wo meine Gedanken standen ,Mutter wußte das Reiner mir einen gewichst hatte,sie wußte das ich Ihr beim ficken zugehört hatte und sie wußte das ich sie gerne ficken wollte,mein ganzer Körper war am kribbeln und ich war kaum noch in der Lage überhaut noch einen normalen Gedanken zu fassen.Reiner rief plötzlich nur “Äh,pass auf und halt die Glasplatte oder willst du zum guten Schluß noch den Tisch zerschlagen ” Mutter kam zurück ,sah sich um und meinte “Da waren meine kräftigen Jungs aber fleißig ,Ihr seid ja fast fertig ich werde den Teppich nochmal absaugen und dann ist schluß für Heute “.Reiner sagte “Aber ich schließe den Fernseher erst noch an vielleicht können wir uns ja heute Abend einen unserer Lieblingsfilme ansehen “und grinste dabei meine Mutter an,die darauf erst zu Reiner sah,dann mich ansah und nur ein kurzes “ja können wir gerne machen ” von sich gab.”Ich gehe dann als erster duschen “sagte ich nur und verließ das Zimmer und war froh das ich raus war ,mein Puls raste ob vor geilheit oder vor aufregung ich wußte es nicht,ich wußte nur das es ganz schnell 22 Uhr werden sollte.Ich ging in meine Stammkneipe zum kickern weil dort immer ein paar Freunde von mir waren und weil dann auch die Zeit viel schneller verging,aber es half nicht viel ,die Zeit zog sich zäh wie Honig dahin.Als ich dann auf die Uhr sah war es kurz vor 22 Uhr und ich sagte mein Jungs das ich jetzt verschwinde da ich noch eine Einladung hätte .Ich ging bewußt langsam nach Hause weil mir immer noch nicht klar war was mich jetzt wohl erwartete ,große peinlichkeit ,evtl.so eine Art Ehekrach oder ein geiler Abend. .Das erste was mir von aussen ins Auge viel war das im Wohnzimmer nur ein sehr dezentes rotes Licht brannte was ich ja schon mal nicht schlecht fand und ich mit einer riesigen Spannung und einem ziehen in denn Eiern bahis siteleri ins Haus ging. Da in der Wohnung nicht viel zu hören war ging ich erst einmal in die Küche um mir eine Dose Cola aus dem Kühlschrank zu holen und keine 2 Minuten später stand auch schon Reiner neben mir .”Na da bist du ja”sagte er zu mir “Und ,immer noch lust auf einen geilen Abend ,deine Mutter ist auf jeden fall gut drauf und auch nett anzusehen denke ich “meinte er mit einem grinsen im Gesicht .”Du kannst ja rüber kommen und deine Cola mit einem kleinen Rum veredeln” sagte er und ging locker angezogen mit Shorts und Kimono ins Wohnzimmer zurück .Na gut dacht ich,jetzt oder nie und betrat mit einem “Hallo ihr Beiden “das Wohnzimmer .Im Zimmer war das Licht runter gedreht und auf der Stehlampe lag ein rotes Tuch das dem Wohnzimmer ein heißes rotes Licht verpasste.Im Fernseher lief ein Pornofilm mit einem geile Ruddelficken und auf dem Tisch standen zwei Weingläser und eine fast leere Flasche Wein sowie zur Dekoration drei bunte und verschieden große Dildos .”Hallo mein Schatz “sagte meine Mutter leise ,die auf der großen Sitzgruppe lag und mich mit verlegenem Blick von unten herauf ansah .Wie ich sehen konnte trug sie wie schon heute Morgen einen ,dieses mal roten Kimono.Leider konnte ich nicht sehen was sie darunter trug da sie den Kimono mit einer großen Schleife zugebunden hatte .”Setz dich und mach aus der puren Cola mal was vernünftiges “sagte Reiner “und ich lege mal einen anderen Film ein,ich habe da einen neuen Teil gefunden ,einen mit unserem Lieblingsthema oder einer was dagegen ?”.”Überhaupt nichts dagegen “sagte meine Mutter wieder leise und sah mich dabei wieder an ,”Und du doch wohl auch nichts ,oder “.”Aber nein “sagte ich ,machte es mir im Sessel gemüdlich und sah dabei auf ihre Beine die in schwarzen Strümpfen steckten die sie mit leisem knistern aneinander rieb.Reiner legte den Film ein und setzte sich neben meine Mutter hob sein Glas und meinte “Auf einen netten Abend und gab meiner Mutter dann eine langen heißen Kuß.Der Film war ein neuer Teil aus der Inzest Serie und fing diesmal damit an das die Tochter von Vater und Bruder zusammen bestiegen wurden .Schon nach ein paar Minuten fing mein Schwanz an zu wachsen und ich mußte mich schon ein paarmal im Sessel umsetzten damit er Platz hatte und auch Reiner fing an seine kurze Hose zu richten da der Platz eng wurde .Keiner hatte bis jetzt einen Ton gesagt und alle schauten wir wie gebannt auf das was auf dem Bildschirm geschah so als wenn jeder auf den anderen wartete .”Na Moni möchtest du Alex nicht mal zeigen was du so nettes angezogen hast ,ich habe ihm schon davon erzählt und er mag das sicher auch gern mal sehen ” sagte Reiner zu meiner Mutter.Mit einem “Wenn er möchte “zog Mutter den Kimono auf schob ihn auseinander und zeigte mir ihren wunderbaren geilen Körper in einem schwarzen geile Strapsmieder das ihr großen Brüste ober heraus drückte ,mit halterlosen Strümpfen und einem im Schritt offenen kleinen schwarzen Slip .Ihr Muschi war bis auf eine kleine Streifen sauber rasiert und lag noch zwischen ihren kräftigen Schenkeln züchtig eingeklemmt.”Ist das ein Bild “sagte Reiner und fing an seinen nun schon gewaltigen Schwanz aus der Hose zu befreien.”Na wie gefällt sie dir ? “fragte Reiner mich,wobei er sich schon gleichzeitig seiner Hose entledigte und dabei langsam seinen Schwanz weiter wichste .”Super geil sieht sie aus”konnte ich nur sagen und Mutter hauchte nur ein leises “Schönen dank “zurück .”Zeig Ihr das sie dich geil macht ,nimm ihn raus und zeig ihn ihr “sagte Reiner und griff mit beiden Händen an Mutters Titten und zog sie aus der Korsage .Mutter die dabei wie benommen die Augen schloss und die Beine anfing zu spreißen stöhnte kurz auf und sagte nur “Ja zeig Ihn mir ,ich will ihn endlich auch sehen” Wie benommen stieg ich aus der Hose ,zog mein Hemd aus, lies den Slip nach unten gleiten und fing an meinen schon steinharten Riemen noch größer zu wichsen.Reiner der hinter meiner Mutter saß,massiert mit einer Hand die Titten meiner Mutter mit der anderen seine Schwanz sagte zu meiner Mutter nur “Und ,zuviel versprochen ? “Nein “sagte meine Mutter nur “Schon ein ganz nettes Gerät”.”Hier ist auch ein ganz nettes Gerät “sagte Reiner und reichte meiner Mutter einen der kräftigen roten Dildos vom Tisch .Mutter sah uns beide mit unseren Schwänzen in den Händen an und grinste ein “Ja auch ganz nett ” zurück machte die Beine auseinander und fing an sich den Dildo durch ihre sichtbar nasse Muschi zu ziehen.”Na mein Schatz möchtest du dich nicht etwas näher zu uns setzten “sagte meine Mutter und setzte sich gleichzeitig aufrecht hin so das ihre schweren Brüste geil über die Korsage hingen.Mit einem”Kommt her ihr Beiden ich will eure Schwänze fühlen ,ansehen reicht mir nicht”legte sie jedem von uns ein Bein auf unsere Oberschenkel und griff sich mit festem griff mit jeder Hand eine Schwanz.Oh Himmel ,war das ein Gefühl ,meine Mutter wichste mir ,mit schönem langsamem rauf und runter ,meinen Schwanz. Ich saß mit fast geschlossenen Augen neben Ihr und mußte aufpaßen nicht gleich in hohem Bogen mitten ins Wohnzimmer zu spritzen.”Na los Alex “sagte Reiner “greif sie schon an ,sie wartet doch schon drauf das du mit Ihr machst was du immer schon wolltest “.”Ja ,Ihr beiden macht mal mit mir was Ihr wollt ,es muß nur geil sein “hauchte meine Mutter und sah uns beide nacheinander an.Ich griff jetzt mit festem Griff die Brust meiner Mutter und fing an mit dem Mund ,die großen steifen Nippel einzusaugen .Reiner hatte inzwischen den Dildo übernommen und begann ihn langsam in Fotze meiner Mutter zu schieben .Ich ging jetzt mit der freien linken Hand auf wanderschaft und fand auch bald was ich suchte ,Mutters geile Rosette,Ihr geiler Arsch war schon lange das Objekt meiner Begierde und als ich langsam meinen Mittelfinger in Ihr hinteres Loch schob ruckte Mutters Kopf mit einem lauten “Ja” kurz in den Nacken.”Magst du es ? “fragte ich meine Mutter leise .”Oh ja und wie “kam von ihr zurück “Ich würde es auch mögen wenn du mir deinen kleine Prachtkerl mal hinter rein schiebst den bei Reiner seinem Ding geht es sehr oft nicht ,der reißt mich sonst auseinander”.”Ja” sagt Reiner “Und vieleicht bekommst du ja auch endlich mal deinen lange gewünschten Doppeldecker ,du kleine geile Fotze ” und fing dabei an Ihr denn Dildo noch heftiger in die Muschi zu stoßen.”Oh ja “stöhnte Mutter “laß es uns machen ,ich bin so geil als wäre ich nur noch Fotze ,oh ja macht es “.”Knie dich auf den Tisch wir werden erstmal deinen kleinen Arsch vorbereiten”sagte Reiner “Und du Alex ,gehst mal das Vaselin aus dem Bad und die Sprühsahne aus der Küche holen “.Ah ja “sagte ich verwundert und ging los ,während Mutter sich aus der Korsage schälte .Als ich zurück kam kniete Mutter breitbeinig auf dem niedrigen Sofatisch während Reiner sie bahis şirketleri heftig in den Mund fickte und ihren Kopf mit beiden Händen festhielt. “Komm gib mir mal die Sahne “sagte Reiner und ich reichte ihm die Sprühdose .Reiner nahm nun die Dose und fing an Mutter vom Arsch bis zur Muschi mit Sahne zu bespritzen ,hielt ihr die Dosen noch in ihr Fotze und sagte zu mir dann “Na los schlabber sie sauber,und vergiss den geilen kleinen Arsch nicht”.Während ich nun anfing meine Zunge durch die nasse Muschi und den Arsch meiner Mutter zu ziehen sah ich noch wie Reiner sich einen Berg Sahne auf den Schwanz drückte und diesen dann vor Mutters Gesicht in Stellung brachte,worauf dies wie ein kleiner Hund sofort anfing die Sahne abzulecken und wie das aussah machte sie das nicht zum erstenmal.Meine Zunge wanderte jetzt ständig zwischen Arsch und Fotze hin und her und immer wen ich an dem kleinen hinteren Loch angekommen war steckte ich die Zungenspitze dort rein ,was Mutter mit ein kurzen lauten “Ja” aufzucken lies. Mutters Fotze war jetzt schon so naß das ich ohne probleme fast alle Finger darin versenken konnte ,aber bei Reiners Hammer brauchte sie das auch .Reiner kam jetzt auch zu mir auf die andere Seite des Tisches ,nahm die Vaselindose und fing an Mutters Arschloch mit der Creme einzuschmieren und schob dabei seinen Zeigefinger tief in die braune Rosette.Man konnte sehen wie Mutter noch geiler dabei wurde und Ihren Arsch richtig gegen den Finger drückte .Plötzlich war die mit Vaselin vollgeschmierte Hand von Reiner an meinem Schwanz er wichste mir ein paarmal mein Stange rauf unf runter und fing an die Eichel mit der Creme einzuschmieren .”So ihr Lieben laßt uns auf den Boden gehen wir wollen unsere Moni jetzt mal ganz glücklich machen “sagte Reiner und legte sich mit dem Rücken auf den Teppich,sein Riesengerät von Schwanz stand wie ein Mast steil zur Decke.Ich half Mutter vom Tisch wobei sie mir nochmal feste an den Schwanz griff und ihn nochmal heftig wichste und mit einem leisen “Aber vorsichtig ,Ihr beiden “sich auf Reiners Schwanz niederließ.Mit geschlossenen Augen fing Mutter ganz langsam an Reiner zu reiten bis sein Schwanz bis zum anschlag in ihrer Fotze steckte.”Jetzt du ,mach es “sagte Reiner und zog seine Schwanz fast bis zur Spitze wieder aus Mutters Fotze .”Ja mach es “stöhnte Mutter und hob ihren geilen Arsch hoch in meine Richtung”Schieb mir dein steifes Ding endlich in den Arsch und rammel mich durch ,ich bin so geil ,kommt fickt mich endlich “. Ja endlich dachte ich ,endlich kann ich diesen herrlichen Arsch meiner Mutter ficken und ficken werde ich ihn bis sie nicht mehr laufen kann.Ich setzte meine steinharten Schwanz nun an dieses enge geile Loch an und fing ganz vorsichtig an in sie einzudringen ,als die Eichel denn wiederstand der Rosette überwunden hatte ,was Mutter mit einem lauten “Wouu” und einem festkrallen in Reiners Schulter überstand,schob ich meinen harten Freund bis zum Anschlag in ihren Darm.Jetzt fing auch Reiner wieder an seinen Jungen reinzuschieben und so langsam fanden wir einen Gleichklang in unseren fickbewegungen .Reiners Hände griffen nach Mutters große hüpfenden Titten und pressten sie zusammen da sie aussahen wie riesige pralle Ballons .Das gefühl an meinem Schwanz war unbeschreiblich der enge Arsch der immer noch enger wurde wenn Reiners Hengstschwanz wieder in die Muschi stieß und die wohlige wärme sowie das geile schmatzen wenn unser Schwanze rein und raus fuhren.Wie schnell gefickt wurde bestimmte Mutter mit ihrem ritt auf Reiner und manchmal hörten wir auch ganz auf ,lagen dann mit dem Schwänzen bis zum anschlag in ihren Löchern übereinander um Luft für einen neuen Anlauf zu holen.Beim nächsten Ritt kam Mutter dann zu erstenmal,mit einem laute “Oh Gott ja “fing sie plötzlich an heftig zu zittern,krampfte sich dabei feste in Reiners Schulter und brauchte einige Minuten bis sie sich wieder endspannte ,unsere Schwänze hämmerten währenddessen hefig weiter in ihr geile Löcher und hörten erst auf als Mutter selber etwas erschöpft den Kopf nach vorn fallen ließ.”Oh Mann war das gut ,aber jetzt würde ich gern was trinken” sagte Mutter .Wir zogen langsam unsere Schwänze aus ihren Löchern und Mutter setzt sich auf Sofa und goß sich ein Glas Wein ein ,ich selber verschwand erstmal kurz ins Bad und als ich wieder ins Wohnzimmer kam stand Reiner schon wieder vor Mama und ließ seinen Schwanz zwischen Weinglas und Mutters Mund hin und her wandern.”Na so kann man also auch Wein verkosten ,sieht aber geil aus “sagte ich .”Komm her mein Junge setzt dich zu mir “sagte Mutter und klopfte auf die frei Sofaseite neben sich “Ich möchte doch mal sehe ob dir der Wein auch schmeckt “.Als ich mich neben sie gesetzt hatte griff sie sich sofort meine immer noch steinharten Schwanz und fing ihn wieder schön langsam an zu wichsen .Reiner hatte seinen Schwanz schon wieder in den Wein getaucht und hielt ihn mir jetzt vor mein Gesicht .”Los nimm Ihn ,ich will es sehen “hörte ich neben mir meine Mutter flüstern und ich giff mir Reiners Schwanz und fing an das erstemal einen Männerschwanz mit dem Mund zu verwöhnen.Mutter wichste jetzt heftiger an meinem Schwanz und mit der anderen Hand begann sie Reiners Eier und auch sein Arschloch zu bearbeiten .Reiner fing nun an mich richtig feste in den Mund zu ficken und sagte dann “Ich kann nicht mehr lange halten ,ich will kommen”. “Kommt spritzt mich voll ihr Beiden,das hast du dir doch gewünscht Alex ,spritz meine Titten voll “sagte Mutter .Ich stand auf und Reiner und ich standen jetzt vor Mama und waren heftig unsere Schwänze am bearbeiten .Mutters Hände wanderten zwischen unsere Beine und sie steckte jedem einen Finger in unsere Rosetten was ein unheimlich geiles gefühl war.Dann griff Reiner sich Mutters Kopf schob ihr seine Schwanz in den Mund und kam ,anfangs schluckte Mutter noch aber dann zog Reiner seinen Schwanz zurück und fing an Mutters Gesicht anzuspitzen ,als er fertig war leckte Mutter ihm den Schwanz auch noch schön sauber und Reiner gab ihr zum dank noch einen fetten Kuß .”Komm mein Schatz du magst sie doch “sagte Mutter ,griff mit beiden Händen unter Ihre Brüste und hielt sie unter meinen Schwanz.Das war es dann,ich kam und wie ich dachte mein kleiner Freund wollte gar nicht mehr aufhören zu pumpen .Die erste dicke Tropen trafen Mutters Kinn und der Rest füllte die Kerbe zwischen Mutters dicken prallen Titten die dann anfing sich die Sahne über die Brüste und dem Bauch zu verreiben.”Na Ihr Beiden hat euch der Abend jetzt auch soviel Spaß gemacht wie mir ?”fragte Mama .”Oh ja sehr sehr geiler Abend “konnte ich nur stammeln und haute mich neben Mutter aufs Sofa.Reiner saß auf dem Boden ein Glas in der Hand und sagte “Schön mein Schatz das du soviel Spaß dabei gehabt hast dann können wir das ganze ja mal wiederholen .”Aber unbedingt “meinte Mutter “und dann will ich aber endlich mal sehen Alex dich in den Arsch fickt,oder ?”sie sah zu mir”Alex würdest du das deiner Mama dann mal zeigen ?”. “Für so einen geilen Abend zeige ich dir alles ,Mama”sagte ich zu Ihr und gab ihr auch eine dicken Kuß.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Genel içinde yayınlandı

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir