Kerstin die geile Psychologin 02

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Dolly Little

Kerstin die geile Psychologin 02Als sie sich unterhielten musste Gustav daran zurückdenken, dass er seine Schwiegertochter schon sehr lange begehrte. Spätestens seit er sie vor fünf Jahren auf einer großen Familienfeier erlebt hatte. Sie trug ein kurzes, dunkelrotes Kleid mit einem ziemlich tiefen Ausschnitt und Gustav genoss den ganzen Abend den Blick auf den Ansatz ihrer wunderschönen großen, festen Brüste. Beim Tanzen konnte er ihr sehr nah sein, für kurze Momente ihren Po berühren, sie kurz an sich drücken und spät in der Nacht als die Feier vorüber war stand er auf dem Balkon des Hotels und genoss die laue Sommernacht. Doch schon nach einigen Augenblicken hörte er das geile Stöhnen aus dem Nachbarzimmer. Gustav schlich einige Schritte zur Seite und stellte fest, dass im Nachbarzimmer die Vorhänge nur nachlässig geschlossen waren, so dass er gut hineinspähen konnte. Dort kniete seine nackte Schwiegertochter auf dem Doppelbett. Ihr Oberkörper war weit nach vorne gestreckt und hinter ihr kniete Gustavs Sohn, Kerstins Mann, der sie mit gierigen, kraftvollen Stößen von hinten nahm. Lüstern betrachtete Gustav seine nackte Schweigertochter, die bei jedem Stoß geil aufstöhnte. Er sah auf ihren nackten Hintern, die nackten Brüste, die immer wieder von den Händen seines Sohnes fest umschlossen wurden und er hörte auf ihr wunderbares geiles Stöhnen, dass sich schnell steigerte bis zu einem geilen Lustschrei, der sich mit dem kräftigen Stöhnen seines Sohnes vermischte der tief in Kerstins Möse abspritzte.. Kurz darauf lagen die beiden nackt nebeneinander. Gustav sah die feucht glänzende Möse seiner Schwiegertochter, sah das sorgfältig rasierte Schamhaar, sie hatte nur noch ein kleines Dreieck stehen lassen und spürte seine heftige Erektion.Auch Kerstins Gedanken schweiften ab in der Cafeteria. Sie stand auf ältere Männer, sie mochte es, wenn sie diese erregen konnte. Das erste Mal hatte bakırköy escort sie es als 22jährige Studentin bemerkt, welche Wirkung sie auf ältere Männer haben konnte. Der Professor für den sie als Hilfskraft arbeitete war etwas über 60 Jahre alt, ein durchaus dickerer älterer Mann, der aber charmant und intelligent war und Kerstin spürte, dass er ihre Nähe in seinem Büro suchte. Und Kerstin spürte, dass es sie anmachte, wenn sie sich hübsch für ihre Arbeit in seinem Büro anzog. Ihre Röcke waren kurz und ihre TShirts oder Blusen sehr eng. An einem Freitag Nachmittag stand er plaudernd hinter ihr als sie am Schreibtisch saß und legte seine Hände plötzlich auf ihre Schultern. Er redete weiter und massierte sie sanft. Seine Finger glitten über ihre Haut und streichelten den Hals. Sie spürte ihre eigene Lust aufsteigen und ohne etwas zu sagen streifte sie ihr TShirt aus. Ihr Professor atmete tief und schwer und begann sie weiter zu massieren. Seine Berührungen wurden fester und seine Fingerspitzen tasteten sich immer weiter vor bis zu ihrem BH und ihren jungen, festen Brüsten. Sie glitten unter den dünnen Stoff ihres weißen BHs und begannen ihre Brustwarzen sanft zu reiben bis diese steinhart abstanden. Kerstin griff erregt hinter ihren Rücken und hakte den kleinen Verschluss des weißen BHs auf und streifte ihn nach vorne ab, so dass ihre herrlichen Brüste nun nackt waren. Kerstin spürte, wie sehr es sie anmachte so vor ihm zu sitzen und sich ihre nackten Brüste streicheln zu lassen. Sie mochte sein erregtes Atmen und drehte sich dann mit dem Drehstuhl um. Langsam öffnete sie seine Anzughose und schob ihre Finger hinein. Sie spürte, dass harte steife Glied des älteren Mannes und befreite es aus Hose und Slip. Der reife, große Schwanz stand kräftig vor ihr und Kerstin zögerte nur ganz kurz bis sie ihre langen Finger um den harten Schwanz beşiktaş escort legte und die Vorhaut ganz zurückzog. Sie hörte, wie ihr Professor dabei aufkeuchte und begann ihn geschickt zu wichsen. Der Schwanz schwoll in ihren Fingern dabei noch weiter an, die Eichel war rot glänzend und sehr prall. Kerstin schob ihr Gesicht nach vorne und ließ ihre Zungenspitze an der Eichel entlanggleiten. Das Stöhnen ihres Professors wurde immer kräftiger, bis sie schließlich ihre hübschen, roten Lippen öffnete und den kräftigen Schwanz langsam in ihren Mund einsaugte. Der Schwanz schmeckte wunderbar. Es erregte sie maßlos, den älteren Mann hier in seinem Büro so zu verwöhnen. Seine Hände lagen auf ihrem Kopf, der sich vor und zurück bewegte, während sie den reifen Schwanz genüsslich blies. Immer wieder griff er kurz nach ihren festen, nackten Brüsten und drückte sie lustvoll. Ihre Bewegungen wurden schneller und kraftvoller und sie hörte wie der ältere Mann lauter und geiler keuchte, wie sich der reife Schwanz nochmals mehr versteifte und ganz kurz bevor er kam nahm sie ihn fest in die Hand und wichst ihn, dabei drückte sie seine pralle Eichel gegen ihre nackte Brust, gegen den steinharten Nippel und schon kam der geile ältere Professor laut stöhnend und spritzte eine gewaltige Ladung auf ihre nackten jungen festen brüste. Kerstin wichste ihn bis nichts mehr herauskam aus seinem Schwanz, rieb die pralle feuchte Eichel an ihren Brüsten und es dauerte lange bis sie innehielt. Dann säuberte sie sich von den Lustspuren des älteren Mannes und beide begannen sich langsam wieder anzuziehen. Seit diesem Erlebnis stand sie auf ältere Schwänze.Okay, ich werde mal bezahlen, der Satz ihres Schwiegervaters riss sie aus ihren lüsternen Tagträumen. Die beiden standen auf und gingen zu ihren Autos. Zum Abschied nahm Gustav sie fest in den Arm und küsste sie auf beylikdüzü escort die Wange. Für einen winzigen Augenblick berührte er dabei mit seinem Ellenbogen ihre Brust. Diese Berührung brachte ihre ganze Erregung zurück.Keine dreißig Minuten später lag Kerstin auf ihrem Ehebett, ihr Mann war Tennis spielen, die Kinder sahen unten im Fernsehen ihre Lieblingssendung und Kerstin hatte ihren Pullover hochgeschoben und den BH ebenfalls, so dass ihre Fingerspitzen ihre harten erregten Nippel sanft drücken konnten. Sie stellte sich Gustav vor der auf der Bettkante saß, nackt mit hart errigiertem Schwanz und wie sie sich breitbeinig auf seinen Schoß setzte. Einfach so, wortlos seinen Schwanz ritt, wie sich seine Hände fest um ihren Po legten, der sich geil auf und ab bewegte und wie er ihre nackten Brüste küsste. Gierig öffnet Kerstin ihre teure Jeans, schon sie herunter und schob ihre Fingerspitzen in das kleine hübsche Höschen. Ihre Möse war schon sehr feucht und sie begann sofort ihre Schamlippen gierig zu reiben, öffnete sie und rieb fest an ihrem kleinen, geilen Kitzler. Sie sah sich auf der Bettkante ihren nackten Schwiegervater reiten, der fest und gierig zustieß und der dann heftig keuchend tief in ihr kam. Diese Vorstellung löste bei ihr einen grandiosen Orgasmus aus und sie konnte grade noch ihren Lustschrei unterdrücken während sie sich heftig auf dem Ehebett hin und her wälzte während sie immer noch lustvoll ihre Möse bearbeitete.Keine zwei Kilometer Luftlinie davon entfernt lag Gustav auf seinem Bett, nackt und wichste heftig seinen hart errigerten reifen Schwanz. Er stellte sich vor wie seine süße Kerstin vor ihm kniete und seinen steifen Schwanz heftig blies. Ihre süßen Lippen um seinen harten Schwanz der tief in ihrem Mund steckte der sich schnell vor und zurück bewegte, während ihre schönen langen Finger seinen prallen Hodensack massierten. In seiner Fantasie kam er tief in ihrem wunderschönen Mund und während sie sein Sperma schluckte kam er auch in Wirklichkeit und spritzte eine große Ladung auf seinen Bauch und seine Hand. Wenig später blieb er erschöpft liegen und träumte schon weidet von nächstem Montag und dem Aufenthalt in der Umkleidekabine mit seiner geilen jungen Schwiegertochter.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Genel içinde yayınlandı

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir